Foto mit beräumter Unglücksstelle
Im Laufe des Jahres 2003 wurde der hochwasserentwurzelte Baum dann zerlegt und abtransportiert. Der entstandene Schaden an der Stahlträgerbrücke bei Strecken-Kilometer 1,9 kann jedoch weiterhin besichtigt werden.   Fenster schließen

Startseite   Seitenplan
www.chemnitztalbahn.de